Vermessungs- und Sachverständigenbüro Kleinbielen - Westwall 8 - 47608 GELDERN - 02831-88044

das Honorar

Es gibt 3 Ausführungsvarianten eines Gutachtens je nach Verwendungszweck:

1.

die Kurzversion z.B. für den Verkauf einer Immobilie

2.

die gekürzte Normalversion z.B. für bei internen Auseinandersetzungen z.B. im Erbfall oder bei der

Auflösung gemeinschaftlichem Eigentums

3.

die Normalversion für gerichtliche Auseinandersetzungen oder sonstigen anwaltiliche

1. die Kurzversion Für normale Ein- und Zweifamilienwohnhäuser, die im Volleigentum (kein Erbbaurecht oder Sondereigentum nach dem WEG) stehen und bei denen keine besondere Schadensuntersuchung erforderlich ist, kann eine Kurzfassung ohne ausführliche Beschreibungen der Bausubstanz jedoch mit dem Nachweis der Sach- und/oder Ertragswertberechnung sowie den Fotos des Ortstermins erstellt werden. Umfang ca. 20 Seiten Kosten: normales Ein-/Zweifamilienwohnhaus 750 EUR zzgl. MwSt. Die Zusatzkosten für entfernter liegende Objekte >10 KM sind abzusprechen. Zusatzkosten: Aufmessung/Berechnung der Wohnflächen zzgl. 150 EUR zzgl. MwSt. 2. die gekürzte Normalversion Die gekürzte Normalversion gilt ebenfalls für Ein- und Zweifamilienhäuser sowie Eigentumswohnungen stellt eine Zwischenvariante zu 1. und 3. dar. Die textliche Beschreibung sowie die Anlagen sind umfangreicher; Die Seitenzahl beträgt ca. etwa 30 Seiten. 3. die ausführliche Normalversion Das Honorar für das privat beantragte Gutachten richtet sich nach Nummer 7 der VermWertGebO und beträgt netto 0,2 % des Verkehrswertes zzgl. 1.250 EUR + Nebenkosten. Die erste Papierausfertigung, eine PDF Ausfertigung incl. der Fotos sind enthalten. Liegen keine Grundrisse des Objektes und Berechnungen der Wohnfläche vor, so ist eine erneute Aufmessung der Räume und des Gebäudeumringes erforderlich. Diese Aufmessung der Räume zur Bestimmung der Wohnfläche und Berechnung der Bruttogrundfläche wird je nach Aufwand mit mindestens 150 EUR abgerechnet. Die Wohnfläche Ihres Gebäudes wird damit jedoch neu bestimmt. EIne Grundrissdarstellung kann angefertigt werden. Nach diesem Berechnungsmodus ergeben sich folgende Honorare: Verkehrswert 100.000 EUR >> Honorar 1.450 EUR + Ausfertigungen + evtl. Aufmessung Verkeshrwert 200.000 EUR >> Honorar 1.650 EUR + Ausfertigungen + evtl. Aufmessung Verkehrswert 500.000 EUR >> Honorar 2.250 EUR + Ausfertigungen + evtl. Aufmessung Ab einem Verkehsrwert von 1 Mio EUR verändert sich der Berechnungsgrundsatz, siehe unter 7.1.1 VermWertGebO Bei gerichtlichen Gutachten richtet sich das Honorar nach dem “Gesetz über die Vergütung von Sachverständigen” JVEG

dipl.-ing.

hubertus kleinbielen

öffentlich bestellter und

vereidigter Sachverständiger für

Immobilienbewertung ÖbSv (IHK)